Tipps zur Schmuckpflege & Aufbewahrung

(von Sterlingsilber)


 

Silber läuft schwarz an – warum?

 

 

 Die Gründe für das Anlaufen von Silber:

 

Grund dafür ist die besondere Empfindlichkeit der Silberoberfläche gegenüber schwefelhaltigen Gasen, wie sie in der Umgebungsluft vorkommen. So genügen schon Spuren von Schwefelwasserstoff in der Luft, in Konzentrationen, die wir geruchlich noch nicht einmal wahrnehmen können, um Silber zu verfärben. Denn schon bei Raumtemperatur findet eine Reaktion zwischen Schwefelwasserstoff und Silber statt, wobei Silbersulfid gebildet wird, das dann zu den dunklen Farbveränderungen führt.

 

In gleicher Weise läuft Silber bei Berührung an:

-       mit der Haut (Schweiss) oder

-       in Thermalbädern/Schwimmbädern oder 

-       bei Silberbesteck mit Speiseresten, die schwefelhaltige Substanzen enthalten, wie z. B. Eigelb, Mayonnaise, Senf, Zwiebeln, Hülsenfrüchte, Fisch, besonders Fischlake und Marinaden. Deshalb sollte man z. B. auch keinen Silberlöffel verwenden, wenn man ein gekochtes Ei isst.

 

Aufgrund der oben erwähnten hochempfindlichen Reaktion zwischen Silber und schwefelhaltigen Verbindungen lässt sich das Anlaufen nicht vermeiden. Auch Silberpflegemittel mit Substanzen, denen eine Schutzwirkung nachgesagt wird, können, wenn überhaupt, das Anlaufen nur unwesentlich verzögern. Da diese Schutzschichten immer nur sehr dünn sind, kann die Schutzwirkung zeitlich auch nur sehr begrenzt wirksam sein.

 

Bei Silberschmuck bitte beachten:

 

-       Nicht in feuchten Räumen lagern (wie z.B. im Bad), sondern lieber in geschlossenen Schmuckschachteln, damit die Umgebungsluft nicht an das Silber kann.

-       Zum Duschen oder in Thermalbädern den Schmuck lieber ablegen (in trockener Umgebung)

-       Immer wieder mal mit einem Silberputztuch polieren oder

-       wenn es sehr dunkel ist: Ein Silbertauchbad anwenden!
(Den angelaufenen Silbergegenstand kurzzeitig eintauchen, danach mit klarem Wasser abspülen. Anschließend noch mit einem weichen Tuch etwas nachpolieren. 
Die Lösung kann viele Male genutzt werden).