Ringgröße messen

Wie ermittle ich meine richtige Ringgröße?


Sie kennen Ihre Ringgröße nicht oder wollen die Ringgröße Ihres Partners/Ihrer Partnerin vielleicht  heimlich ermitteln?

 

 

Es gibt zwei Möglichkeiten:

 

1.  Am besten an einem vorhandenen – gut sitzenden – Ring (der ungefähr genau so breit ist und am gleichen Finger/gleiche Hand getragen wird!).

Ermitteln Sie den Innendurchmesser des Rings (in mm gemessen) multiplizieren Sie diesen mit dem Faktor 3,14. Das Ergebnis ist Ihre Ringgröße.

 

 

 

Beispiel: 

 

Innendurchmesser 18mm x 3,14= 56,52. 

 

Die Ringgrösse wäre in diesem Fall 56,5. Hier kann auf 57 aufgerundet werden -> insbesondere bei Ringen, die innen ganz flach sind (also keine Innenrundung – in der Fachsprache Bombierung – haben) oder sehr breit sind! 

 

oder

 

 

2. Sie messen (locker mit einem Faden oder Papierstreifen) den Umfang Ihres Fingers (an dem Sie den Ring tragen möchten -> bitte beachten: ob Ring- oder Mittelfinger und auch ob linke oder rechte Hand! Die Länge in mm gemessen ist dann der Umfang.

 

Wir verwenden den Ringumfang in mm (innen), denn dieser ist exakter als der Durchmesser.

 

Die Ringgröße kann schwanken (manche haben morgens und andere abends etwas dickere Finger). Am besten messen Sie 1x vormittags und 1x spätabends und nehmen den Mittelwert.

Bei breiteren Ringen empfiehlt es sich, auch  eine etwas grössere Ringgrösse zu wählen (wie z.B. bei unserem Poetry-Ring). 

 


Umrechnungstabelle (in mm)

 Durchmesser -> Umfang

 

16 = 50

16,5 = 52

17 = 53

17,5 = 55

18 = 57

18.5 = 58

19 = 60

19,5 = 61

20 = 63

20,5 = 64

21 = 66

21,5 = 67

22 = 69

22,5 = 71

23 = 72

23,5 = 74

 


Sollten Sie sich mit der Größe unsicher sein, können wir Ihnen - auf Wunsch nach dem Kauf - auch gerne ein Ringmaß zukommen lassen (damit verzögert sich allerdings die Lieferzeit um ca. 2 Werktage).